kölnmetall | Arbeitgeberverband
der Metall- und Elektroindustrie Köln e.V.

koelnmetall_Logo_RGB

kölnmetall | Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Köln e.V.

Herwarthstraße 18-20, 50672 Köln
t 0221 57904-0
f 0221 57904-22

Vorsitzende: Dr. Margarete Haase
Hauptgeschäftsführer: RA Wolfgang Reß

Der Arbeitgeberverband der Metall- und Elektronindustrie Köln e. V. unterstützt seine rund 130 Mitgliedsbetriebe durch die Gestaltung moderner Tarifverträge und berät sie in arbeits- und tarifrechtlichen Fragestellungen. Er vertritt die Interessen der M+E-Branche gegenüber der Politik und gesellschaftlich relevanten Akteuren. Im Sinne seiner Mitglieder engagiert sich kölnmetall in wirtschafts-, sozial- und gesellschaftspolitischen Themen.

www.koelnmetall.de

Arbeitgeberverband Chemie Rheinland e.V.

Arbeitgeberverband Chemie Rheinland e.V.

Neumarkt 35-37, 50667 Köln
t 0221 921309-0
f 0221 921309-9

Vorsitzender: Georg Müller
Geschäftsführer: RA Friedrich Überacker

Der Arbeitgeberverband Chemie Rheinland ist der Zusammenschluss von über 200 Unternehmen der chemischen Industrie im Rheinland mit zusammen 80.000 Beschäftigten. Er vertritt seine Mitgliedsunternehmen in allen tarif-, arbeits- und sozialrechtlichen Fragen, unterstützt ihre Personalarbeit durch Beratung und aktuelle Informationen und setzt sich für ihre sozialpolitischen Anliegen auch gegenüber der Öffentlichkeit, der Politik und den Medien ein.

www.chemierheinland.de

Arbeitgeberverband der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie Köln e.V.

Arbeitgeberverband der Papier, Pappe  und Kunststoffe verarbeitenden Industrie Köln e.V.

Herwarthstraße 18 – 20, 50672 Köln
t 0221 57904-0
f 0221 57904-22

Vorsitzender: Christian Hinz
Geschäftsführer: RA Wolfgang Reß

Als Arbeitgeberverband vertreten wir unsere Mitglieder in tarif- und sozialpolitischen sowie arbeitsrechtlichen Fragen. Unsere Mitglieder sind mittelständische Unternehmen aus dem Großraum Köln, die

  • Verpackungen für alle Zwecke aus Papier, Wellpappe, Kunststoffe etc.
  • Isolierbaustoffe und -verpackungen
  • Leisten für Plakate, Landkarten etc.
  • Organisationsmittel
  • Tapeten
  • Erzeugnisse für die Zigarettenindustrie

herstellen. Zudem verarbeiten sie Folien und Papier, binden Bücher oder bedrucken Papier, Pappe, Folien und Kunststoffe, z. B. Siebdruck für unterschiedliche Zwecke.

www.koeln-papier.de

WIGADI RHEINLAND Köln – Aachen – Bonn e. V.

WIGADI RHEINLAND Köln – Aachen – Bonn e. V.

Salierring 32, 50677 Köln
t 0221 9977-110
f 0221 9977-150

Vorsitzender: Dr. Wilhelm von Moers
Geschäftsführer: RA Michael Grütering

In der Wirtschaftsvereinigung für Großhandel, Außenhandel und Dienstleistungen – WIGADI RHEINLAND Köln – Aachen – Bonn e. V. – sind rund 600 überwiegend mittelständische Unternehmen aus den Kammerbezirken der Industrie- und Handelskammern Köln, Aachen und Bonn organisiert.

WIGADI Rheinland betreut Groß- und Außenhändler sowie Dienstleistungsunternehmen. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder in allen wirtschafts- und sozialpolitischen Belangen gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit. Er informiert aktuell durch Rundschreiben und Sonderveranstaltungen, unterstützt seine Mitglieder im Arbeitskampf, wirkt mit in der sozialen Selbstverwaltung, z. B. in den Gremien der Arbeitsverwaltung, Berufsgenossenschaften, aber auch bei Industrie- und Handelskammern. Merkantile Vorteile für die Mitgliedsfirmen bestehen durch Sondervereinbarungen u. a. mit Hotelketten, Mietwagenunternehmen und Versicherungen.

WIGADI Rheinland unterstützt Handels- und Dienstleistungsunternehmen als „externe Stabsstelle“ in Fragen der Unternehmens- und Personalführung. Hervorzuheben sind die arbeitsrechtliche Beratung und Vertretung durch die Spezialisten des Verbandes.

www.wigadi.de

Kreishandwerkerschaft Köln

Kreishandwerkerschaft Köln

Frankenwerft 35, 50667 Köln
t 0221 20704-0
f 0221 20704-42

Vorsitzender: Kreishandwerksmeister Nicolai Lucks
Hauptgeschäftsführer: Dr. Thomas Günther

Die Kreishandwerkerschaft Köln ist der für die Stadt Köln zuständige Dachverband des gesamten Kölner Handwerks, in dem 36 Innungen Mitglied sind. Mitglieder der Innungen sind rund 6.000 Kölner Handwerksbetriebe mit 60.000 Beschäftigten, 6.000 Auszubildenden und 9 Mrd. Umsatz. Die Kreishandwerkerschaft Köln vertritt das Handwerk auf der politischen Bühne, z. B. in Fragen der regionalen Wirtschafts-, Bildungs- und Verkehrspolitik. Sie bündelt die Kräfte des Handwerks für Gruppenvorteile, z. B. zum Erreichen günstiger Strompreise oder Telefonrabatte, und bietet ihren Mitgliedern ein breites Spektrum an Beratung- und Dienstleistungen an.

www.koeln-handwerk.de

Bauindustrieverband Nordrhein Westfalen e.V.
Geschäftsstelle Köln

Bauindustrieverband Nordrhein Westfalen e.V. Geschäftsstelle Köln

Frankenwerft 5, 50667 Köln
t 0221 2570-151
f 0221 2570-153

Vorsitzender: Anton Bausinger
Geschäftsführer: RA Siegfried Steuer

Der Bauindustrieverband Nordrhein Westfalen e.V. ist der größte bauindustrielle Landesverband in der Bundesrepublik Deutschland.

Weltweit tätige Großfirmen gehören dem Verband ebenso an wie leistungsfähige mittelständische Betriebe.

Wir fördern und vertreten die fachlichen, wirtschaftlichen, rechtlichen, sozialpolitischen und technischen Anliegen unserer rund 500 Mitgliedsfirmen.
Wir beraten sie fachlich bei der Bewältigung des Tagesgeschäfts, aber auch bei der Gestaltung der Unternehmenspolitik. Gegenüber Politik und Verwaltung, Institutionen und Organisationen vertreten wir die Belange der bauindustriellen Unternehmen; für Wissenschaft und Medien sind wir kompetente Gesprächspartner.

www.bauindustrie-nrw.de

Arbeitgeberverband der Zuckerindustrie Nordrhein-Westfalens e.V.

Arbeitgeberverband der Zuckerindustrie Nordrhein-Westfalens e.V.

Herwarthstraße 18-20, 50672 Köln
t 0221 57904-0
f 0221 57904-22

Vorsitzender: Michael Schaupp
Geschäftsführer: RA Wolfgang Reß

Wir vertreten und fördern die arbeits- und sozialrechtlichen sowie sozialwirtschaftlichen Interessen unserer Mitglieder. In allen sich hieraus ergebenden Fragen stehen wir ihnen beratend zur Seite. In unserem Verband sind die Zuckerfabriken in Nordrhein-Westfalen zusammengeschlossen.

www.zucker-nrw.de

Arbeitgeberverband Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.

Arbeitgeberverband Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V.

Kekuléstraße 31, 53115 Bonn
t 0228 201820
f 0228 223361

Vorsitzender: Anton Enenkel
Geschäftsführer: Thomas Toews

Der Arbeitgeberverband Bonn und Rhein-Sieg-Kreis e.V. ist ein gemischt gewerblicher allgemeiner Arbeitgeberverband mit derzeit rund 50 Mitgliedsunternehmen, die ihrerseits etwa 10.000 Arbeitnehmer beschäftigen. Zweck des Verbandes ist die Wahrung und Förderung der gemeinsamen sozialpolitischen Interessen der Mitgliedsunternehmen, insbesondere deren Beratung, Unterstützung und Vertretung in arbeitsrechtlichen und tarifpolitischen Angelegenheiten.

www.agv-bonn.de

Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Rhein-Wupper e. V.

Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Rhein-Wupper e. V.

Rennbaumstraße 75, 51379 Leverkusen
t 02171 7392-0
f 02171 7392-11

Vorsitzender: Arndt Krebs
Geschäftsführer: RA Andreas Tressin

Wir sind die Interessenvertretung der Unternehmen im Bereich der Städte Leverkusen, Langenfeld, Monheim, Leichlingen und Burscheid.

Über 90 Prozent dieser Betriebe haben weniger als 500 Beschäftigte, so dass insbesondere mittelständische Unternehmen den Rückhalt einer starken Solidargemeinschaft bei uns finden. Das Umfeld der Unternehmen unterliegt heute einem schnellen Wandel. Der technische Fortschritt, neue Gesetze und Verordungen sowie die Entwicklung der arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse erfordern eine permanente Anpassung der Betriebe an die veränderten Gegebenheiten.

www.uvrw.de

Unternehmerschaft Rhein-Wupper e.V.

Unternehmerschaft Rhein-Wupper e.V.

Rennbaumstraße 75, 51379 Leverkusen
t 02171 7392-0
f 02171 7392-11

Vorsitzender: Edgar Frank
Geschäftsführer: RA Andreas Tressin

In der Unternehmerschaft Rhein-Wupper e. V. finden Unternehmen aus allen Branchen Aufnahme, die entweder keine Tarifbindung wünschen oder aber ausschließlich Firmen-(Haus-)Tarifverträge abschließen wollen, weil ihnen das Korsett des Flächentarifvertrages bei der Bewältigung ihrer Anpassungsprobleme zu eng geworden ist. Die Unternehmerschaft Rhein-Wupper e. V. bietet auch den Unternehmen eine attraktive Basis, die außerhalb des Flächentarifvertrages Beratungsbedarf bei der Gestaltung der Arbeitsbeziehungen haben. Sie vertritt die Firmen in allen sozialen, arbeitsrechtlichen und politischen Angelegenheiten gegenüber ihrem Umfeld.

www.unternehmerverbaende-rhein-wupper.de